Categories

19.10.2017

Erfahrung: HelloBody im Test



Ich hab schon öfters bei dem ein oder anderen Blogger dieses Face Set gesehen und nach langem hin und her hab ich es mir dann doch bestellt & möchte euch jetzt ein bisschen was berichten.



Es geht um das Coco Face Set von Hello Body
Am Anfang dachte ich mir es ist nur so ein Instagram Hype den ich nicht verstehe aber jetzt weiß ich warum.. Es ist einfach spitze!

Es riecht nicht nur mega gut sondern regt die Durchblutung an und entfernt lästige Hautschüppchen.



  • Coco Fresh Cleansing Foam
Schritt 1 man feuchtet das Gesicht ein bisschen an und tragt die Coco Fresh Cleansing Foam auf.
Nach dem Auftragen langsam einmassieren und mit Wasser abwaschen.

  • Coco Pure Detox Face Scrub
das Peeling enthaltet Kaolin, dass ist eine weiße Tonerde. Diese bindet die Giftstoffe in den
Hautzellen und regt die Durchblutung an. Vom Geruch her erinnert es mich an einen Kaffee mit
Kokosmilch. Für leidenschaftliche Kaffeetrinker ein Traum.

  • Coco Clear Mud Detox Mask
Die Abwehrkräfte und die Selbstheilung werden angeregt. Bei dem ein oder anderen kann es
sein das die Clear Mask das Gesicht wärmt und es leicht zu kribbeln beginnt das liegt an der Heimloor Clays das sich darin befindet. Die Wärmeabgabe erweitert die Hautgefäße und verbessert die Durchblutung.

  • Coco Soft Nachtcreme
ganz am Schluss trägt man eine kleine Menge der Nachtcreme auf dem Gesicht und
dem Dekolleté auf. Sie pflegt nicht nur die Haut sondern auch Feuchtigkeit, die sie nach
der Detox Behandlung gut gebrauchen kann.




Empfohlen wird auf der Seite es täglich anzuwenden. Ich persönlich trag es jeden zweiten Tag auf.
Solltest du eher zur empfindlicheren Haut neigen wird geraten zuerst sich langsam durch zu Testen um zu sehen was deiner Haut gut tut. 



Wer von uns möchte nicht schöne Haut ?

Also ich schon. Ich muss euch ehrlich sagen, ich mag die Produkte von HelloBody richtig gern.
Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen und ihr habt bis zum Schluss durchgehalten.









* Die Produkte wurden selbst gekauft und nicht gesponsert.



10.09.2017

Warum Michiness?

Die Entstehung von Michiness ist eigentlich ziemlich simpel.
Warum aber genau der Name mich zu 100% am besten beschreibt möchte ich euch heute erzählen.


Das wird wohl einer der ehrlichsten und schwierigsten Blogposts für mich den ich muss ausholen und mich trotzdem kurz halten. Ich würd jetzt sagen na daun probian ma des jetzt amoi... ;)

Wir waren auf Gili Meno. Die mittlere der drei Gili Inselketten in der nähe von Lombok (Indonesien). Wir haben uns dort tätowieren lassen. Einige werden sich denken wie kann man nur aber wir würden nicht hingehen wen es nicht steril gewesen wäre aber dazu in einem anderen Blogpost mehr ;)

Wen man schon in Indonesien ist dann möchte man auch etwas traditionelles Indonesisches oder ?
Er hat mir dann so einige Symbole gezeigt und ihr kennt doch das Gefühl wen ihr etwas seht wo ihr euch dann denkt das ist es... oder geht es nur mir so?

Ich hab das Symbol gesehen ohne zu wissen was es eigentlich bedeutet aber ich wusste ich möchte das haben und wie das Glück es wollte ist es eben Happiness. Seither fühl ich mich zu diesen Symbol sehr verbunden.

Deswegen hab ich mich jetzt schlussendlich dafür entschieden meinen Vornamen Michaela und den Namen von dem Symbol Happiness zu vereinen den ich finde das bin wirklich ich und das beschreibt mich und meinen Blog am allerbesten.



Danke für eure Aufmerksamkeit





08.09.2017

About Me

Michaela Balasch, 26 Jahre, Blogger aus Niederösterreich

Ich möchte mich nicht jetzt schon auf einen Bereich festlegen da ich alles ausprobieren möchte.

Falls ihr noch Fragen habt, schreibt mir auf balasch.michaela1@gmail.com